Aktuelles

Termin(e)

Problempunkt Durchgangsverkehr in Aspach: 12. April 2019, 19:30 Uhr

„Tempo 30“ „Spielstraße“ „Shared Space“ „Begegnungszonen“ sind alles Schlagworte, die im Zusammenhang mit Verkehrsberuhigung von Ortsdurchfahrten gerne genutzt werden. Was davon ist realistisch durchführbar, was führt schlussendlich zum Erfolg?

Die Wahlliste „SPD und Aspacher Demokraten“ lädt am Freitag, den 12.04.2019 um 19:30 Uhr in die Gemeindehalle nach Großaspach ein.

Wie können wir den Durchgangsverkehr durch Rietenau, Kleinaspach, Großaspach und Allmersbach so drosseln, dass der Anliegerverkehr und die Parksituation möglichst wenig eingeschränkt wird und trotzdem eine Beruhigung erfolgt?

Diesen Fragen gehen wir bei einem Vortrag mit dem Verkehrsexperten Christoph Link aus Stuttgart nach. Er kann uns die Möglichkeiten aufzeigen, die nach der STVO überhaupt möglich sind und welche Konzepte für unsere Ortsdurchfahrten realistisch und erfolgversprechend umsetzbar sind.

Im Anschluss an seinen Impulsvortrag wollen wir drei Diskussionsrunden bilden, die die Situation in Großaspach, in
Rietenau und in Kleinaspach/Allmersbach beleuchten und Wünsche an die Gemeindeverwaltung und den
Gemeinderat formulieren.

Geben Sie die Einladung gerne an Bekannte weiter.

Ihr Hans-Ulrich Sorg

 

"Die SPD im Gespräch" - Infostand zum Beginn des Straßenwahlkampfs zur Bundestagswahl 2017

Am 26.08.2017 konnten die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Großaspach an einem Infostand des SPD Ortsvereins Aspach-Kirchberg "mit der SPD ins Gespräch kommen". Von 10 - 11 Uhr wurde der Ortsverein durch Christian Lange, dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Justiz und für Verbraucherschutz und Backnanger SPD-Bundestagsabgeordenten unterstützt.

In