Termine (5)

Auswirkungen und Chancen der Digitalisierung für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Mittwoch, 28.10.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr.
Ort: Online


Am 28.10.2020 um 18.30 Uhr findet die Dritte Online-Veranstaltung des Ortsvereins der Schorndorfer SPD im Rahmen der Veranstaltungs- und Themenreihe „Zukunftsstadt Schorndorf“ statt.

Als Vortragenden konnte der aus Radio und Fernsehen bekannte Moderator Frederik Peters gewonnen werden. Frederik Peters moderierte unter anderem mehrere Jahre im Radio die „SWR3-Morningshow“ sowie im SWR-Fernsehen die Sendung „Das Ding-TV“. Mittlerweile arbeitet Frederik Peters im Bereich „Strategie“ des SWR in Stuttgart und beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit den zukünftigen Entwicklungen und Formaten.

In seinem Vortrag schildert Frederik Peters die Auswirkungen und Chancen der Digitalisierung im Bereich der Medien mit speziellem Fokus auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Im Anschluss folgt eine Diskussion mit den Teilnehmern, bei der Frederik Peters gerne auch Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Die Veranstaltung findet als Onlinekonferenz via Zoom statt.

Interessenten melden sich einfach beim Projektverantwortlichen Hans-Ulrich Schmid (zukunftsstadt@spd-schorndorf.de). Sie bekommen dann einen Einladungslink zugesendet. Die Projektgruppe „Zukunftsstadt Schorndorf“ ist ausdrücklich offen für Interessierte und freut sich über neue Gesichter, die mit Ideen der Gruppe Impulse geben.

Kontakt für Rückfragen:

Hans-Ulrich Schmid
07181/258617
hansulrichschmid@gmail.com

Ein Beitrag von SPD Schorndorf

Nominierungskonferenz zur Bundestagswahl im Wahlkreis Waiblingen

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Mittwoch, 04.11.2020, 19:30 Uhr.
Ort: Schwabenlandhalle Fellbach, Hessesaal

Ein Beitrag von SPD Rems-Murr

Künstliche Intelligenz (KI) und ihre Auswirkungen auf die Arbeit und das Leben von Morgen

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Dienstag, 10.11.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr.
Ort: Onlineveranstaltung

Künstliche Intelligenz (KI) meint die Digitalisierung menschlicher Wissensfähigkeiten. KI ist der Versuch, Leistungen, für die der Mensch Intelligenz benötigt, auch durch Computer erbringen zu lassen. Das Ziel: dem Menschen physische oder kognitive Assistenzfunktionen anzubieten.

Aber wird über herausragende KI-Erfolge öffentlichkeitswirksam berichtet, gibt es eine Vielzahl an Ängsten und Befürchtungen. Skepsis und Hoffnung befeuern sich wechselseitig: Überholt uns die Eigendynamik der weltweit entfesselten digitalen Kreativität? Hilft KI bei der Lösung der drängendsten Probleme unserer Zeit?

KI hat viel Potenzial, aber der gesunde Menschenverstand ist unschlagbar. Menschen sind Meister, Komplexität zu reduzieren und dann das Richtige zu tun. Wir haben eine Meisterschaft, die wir meisterlich unterschätzen.

An diesen Punkten möchte der Referent Reinhard Karger ansetzten und einen tieferen Einblick in dieses Themenfeld bieten. Zuerst studierte er theoretische Linguistik und Philosophie in Wuppertal (M.A.), war Assistent am Lehrstuhl Computerlinguistik der Universität des Saarlandes und wechselte 1993 zum DFKI (Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz) in Saarbrücken. Seit 2011 ist er Unternehmenssprecher des DFKI.

Die Veranstaltung im Rahmen des SPD-Projekts „Zukunftsstadt Schorndorf“ wird am Dienstag, den 10.11. um 18:30 Uhr als Onlinekonferenz via Zoom stattfinden.

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) wurde 1988 als gemeinnützige Public-Private-Partnership gegründet. Es unterhält Standorte in Kaiserslautern, Saarbrücken und Bremen. Das DFKI ist für innovative Softwaretechnologien auf der Basis von KI-Methoden die führende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung Deutschlands. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den wichtigsten „Centers of Excellence“. DFKI-Projekte adressieren das gesamte Spektrum von anwendungsorientierter Grundlagenforschung bis markt- und kundenorientierter Entwicklung von Produktfunktionen.

Aktuell forschen ca. 1.100 Mitarbeitende aus über 65 Ländern an innovativen Software-Lösungen. Der Erfolg: mehr als 140 Professorinnen/Professoren aus den eigenen Reihen und über 95 Spin-off-Unternehmen mit ca. 2.500 hochqualifizierten Arbeitsplätzen.

Interessiert? Wer online dabei sein möchte, kann sich über die Mailadresse hansulrichschmid@gmail.com anmelden und erhält dann die Zugangsdaten für das Onlinemeeting.

Transformation, Innovation und Digitalisierung sind die Themenschwerpunkte des Projekts „Zukunftsstadt Schorndorf“ mit dem die SPD den Strukturwandel in der Region aktiv begleiten und gestalten möchte.

Im Projekt Zukunftsstadt können jederzeit eigene Ideen und interessante Inhalte eingebracht werden. Das Projektteam freut sich auf Kontaktaufnahme unter der angegebenen Mailadresse.

Kontakt für Rückfragen:
Hans-Ulrich Schmid
Tel. 07181/258617
hansulrichschmid@gmail.com

 

Ein Beitrag von SPD Schorndorf

Nominierungskonferenz zur Bundestagswahl im Wahlkreis BK-GD

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Mittwoch, 25.11.2020, 20:00 Uhr.
Ort: Festhalle Murrhardt

Ein Beitrag von SPD Rems-Murr

Weihnachtsfeier mit Mitgliederehrungen

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Samstag, 05.12.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr.
Ort: Germania - Backnang Strümpfelbach

Ein Beitrag von SPD Backnang

Termine

Alle Termine öffnen.

28.10.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr Auswirkungen und Chancen der Digitalisierung für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk
Am 28.10.2020 um 18.30 Uhr findet die Dritte Online-Veranstaltung des Ortsvereins der Schorndorfer SPD im Rahm …

04.11.2020, 19:30 Uhr Nominierungskonferenz zur Bundestagswahl im Wahlkreis Waiblingen

10.11.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr Künstliche Intelligenz (KI) und ihre Auswirkungen auf die Arbeit und das Leben von Morgen
Künstliche Intelligenz (KI) meint die Digitalisierung menschlicher Wissensfähigkeiten. KI ist der Versuch, Leist …

Alle Termine

SPD und Jusos im Netz

SPD BW / SPD Rems-Murr
Jusos BW
/ Jusos Rems-Murr

MandatsträgerInnen der Region

Jürgen Hestler - Mitglied des Kreistags und Kreisvorsitzender
Gernot Gruber - Mitglied des Landtags
Christian Lange - Mitglied des Bundestags und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz
Evelyne Gebhard - Mitglied des Europäischen Parlaments

Koalitionsvertrag 2018 (CDU, CSU, SPD)

 

http://www.guelistan-yueksel.de/wp-content/uploads/2013/11/banner-koavertrag-data-e1385546857314.png

 

"Lesenswert ..."

Wolf Lotter (2018): Innovation. Streitschrift dür barrierefreies Denken.

Allerorten werden die innovativen Kräfte in Wirtschaft, Technik, Politik und Gesellschaft beschworen – aber Technologieskandale und scheiternde Großprojekte erwecken den Eindruck: Es geht nicht voran in Deutschland. Was Innovation wirklich bedeutet und wie man die Kräfte des barrierefreien Denkens nutzen kann, zeigt Wolf Lotter, Gründungsmitglied und ständiger Autor des Wirtschaftsmagazins »brand eins« in seinem neuen Buch.

mehr

Ernst Ulrich von Qeizsäcker, Anders Wijkman u.a. (2018): Wir sind dran. Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Eine neue Aufklärung für eine volle Welt. Club of Rome: Der große Bericht.

Bis 1990 gab es den Kalten Krieg. Aber als der Kommunismus weg war, ist das Kapital arrogant geworden und hat in allen Ländern der Welt die Deregulierung durchgekämpft. Und eine Zeit lang hat man auch geglaubt, das ist gut für alle. Aber das stimmt überhaupt nicht. Es ist erstens schlecht für die Natur, zweitens sehr schlecht für die künftigen Generationen und drittens ist es auch für den normalen Alltag schlecht, zum Beispiel Finanzkrisen, die auch durch Deregulierung ausgelöst worden sind. Wir müssen also die Arroganz des Kapitals wieder in die Schranken weisen und das heißt Regulierung auf internationaler und nationaler Ebene." Ernst Ulrich von Weizsächer

mehr

Sigrid Klausmann/Walter Sittler (2017): Nicht ohne uns! - Not without us!

15 Länder, 16 Kinder, 5 Kontinente, 1 Stimme - Ein Film der Dokumentarfilmerin Sigrid Klausmann (nach einer Idee von Walter Sittler) über die Zukunft unseres Planeten, die unsere Kinder einmal mitgestalten werden - ein Appell an uns alle: NICHT OHNE UNS! (Filmprojekt und interaktive Plattform für - nicht nur für - Kinder).

mehr

Pierre Rabhi (2018): Manifest für Mensch und Erde. Für einen Aufstand des Gewissens.

Unser Planet krankt an der Menschheit. Energie-, Klima- und Nahrungsmittelkrise sind Symptome der größten Naturkatastrophe der Erde. Der Mensch erschöpft ihre Ressourcen, bringt das natürliche Gleichgewicht aus dem Lot und betreibt eine zerstörerische Landwirtschaft. Pierre Rabhi – Galionsfigur der Entschleunigungsbewegung, militanter Umweltaktivst, Landwirt in den Cevennen mit südalgerischen Wurzeln – fordert in diesem Manifest einen Aufstand des Gewissens. Dabei geht er über den bloßen Kampf gegen die Imperative der Produktion, des Wettbewerbs und der Wirtschaftlichkeit hinaus. Er erinnert uns daran, dass ein Leben unter Missachtung der Gesetze des Lebenden nicht möglich ist, dass es kein Leben abseits der Natur gibt, und dass, – gerade weil das, was wir als Zivilisation bezeichnen, nur auf Bewährung existiert, – es jedem Einzelnen von uns obliegt, der Zerstörung jetzt ein Ende zu setzen.

mehr

Stimme für Vernunft

Mitglied werden

Bildergebnis für spd logo hetze

Zeitung der Sozialdemokratie seit 1876

Friedrich-Ebert-Stiftung

Teilen und Drucken