Sozialdemokratische Politik

Veröffentlicht am 29.04.2021 in Fraktion

Unser OB Matthias Klopfer kandidiert in Esslingen und wir als SPD Fraktion bedauern es sehr.

Matthias Klopfer hat in den letzten 15 Jahren immer eine Politik gemacht, die aus Schorndorf eine lebenswerte und liebenswürdige Stadt gemacht hat. Modern, menschlich und aufgeschlossen. Mit zu-kunftsweisenden, vorausschauenden Themen. Und mit sehr großer Verbundenheit zu seiner Stadt. Matthias Klopfer ist in der Region politisch sehr gut vernetzt und hat die interkommunale Zusammenarbeit wesentlich ermöglicht.

Dankbar sind wir als SPD für die immer klare Kante gegen den rechten Extremismus und die Fremdenfeindlichkeit. Für die sofortige Umsetzung der Aufnahme von Geflüchteten und die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen bei der Organi-sation. Zudem mit der hervorragenden Idee das Zentrum für internationale Begeg-nungen zu schaffen.
Was hat sich in Schorndorf verändert in den letzten Jahren? Die Kinderbetreuungs-plätze haben sich mehr als vervielfacht. Neue Kindergärten werden laufend gebaut und das Angebot ist der Nachfrage ange-passt. Arbeit und Familie lässt sich gut verbinden.
Die Schullandschaft hat sich gewaltig verändert. Der Neubau des Burggymnasiums, die Sanierungen der Realschule und des MPGs, der Bau der Mensa am Schulzentrum Süd und der Neubau im Rainbrunnen sind Leuchttürme.
Besonders stolz als SPD sind wir auf die Neugestaltung des Ziegeleisees und den Sportpark Rems. Diese Einrichtungen sind einmalig in der Region. Ohne Matthias Klopfer hätten wir keine Gartenschau gehabt. Viele hunderte Ehrenamtliche, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung motivierte er zur Mitarbeit. Eine Stimmung, die heute noch prägt. Auch die Forscherfabrik gäbe es ohne unseren Oberbürgermeister nicht.
Dank Matthias Klopfer gibt es mehr Lebensqualität in Schorndorf als in viel-en Städten vergleichbarer Größe.

Ausreichend gute und preiswerte Wohnungen bereit zu stellen, das ist der Kern unserer SPD Politik. Vor allem in den letzten 5 Jahren war Matthias Klopfer der Motor im Wohnungsbau. Viele Bauprojekte werden jetzt und in naher Zukunft den Fa-milien in Schorndorf zur Verfügung steh-en.
 
Als Oberbürgermeister auf der Höhe der Zeit hat er zukunftsweisende Themen schon in die Wege geleitet. So der Beschluss zum klimaneutralem Schorndorf 2035 oder die Digitalisierung.
So gerne hätten wir diese Aufgaben gemeinsam mit Matthias Klopfer umgesetzt.
Die Schorndorf SPD fühlt sich diesen Zielen verpflichtet und stellt sie in den Mittelpunkt ihrer Politik der kommenden Jahre.

Fraktionsbeitrag Heidi Rapp Schorndorf Aktuell

 
 

Homepage SPD Schorndorf

Termine

Alle Termine öffnen.

26.05.2021, 20:15 Uhr - 21:30 Uhr Videokonferenz zur Bundestagswahl mit Kandidat Tim Luka Schwab

14.07.2021, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr 'Zukunft für Dich' -die Missionen der SPD für die nächsten 10 Jahre
Auf der Kreiskonferenz soll eine Botschaft der Rems-Murr-SPD für die Bundestagswahl im September erarbeitet werde …

13.10.2021, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Kreisparteitag
Auf dem ordentlichgen Kreisparteitag der SPD-Rems-Murr geht es vor allem um eine Wahlanalyse, um eine 'Coronaf …

Alle Termine

SPD und Jusos im Netz

SPD BW / SPD Rems-Murr
Jusos BW
/ Jusos Rems-Murr

MandatsträgerInnen der Region

Jürgen Hestler - Mitglied des Kreistags und Kreisvorsitzender
Gernot Gruber - Mitglied des Landtags
Christian Lange - Mitglied des Bundestags und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz
Evelyne Gebhard - Mitglied des Europäischen Parlaments

Koalitionsvertrag 2018 (CDU, CSU, SPD)

 

http://www.guelistan-yueksel.de/wp-content/uploads/2013/11/banner-koavertrag-data-e1385546857314.png

 

"Lesenswert ..."

Wolf Lotter (2018): Innovation. Streitschrift dür barrierefreies Denken.

Allerorten werden die innovativen Kräfte in Wirtschaft, Technik, Politik und Gesellschaft beschworen – aber Technologieskandale und scheiternde Großprojekte erwecken den Eindruck: Es geht nicht voran in Deutschland. Was Innovation wirklich bedeutet und wie man die Kräfte des barrierefreien Denkens nutzen kann, zeigt Wolf Lotter, Gründungsmitglied und ständiger Autor des Wirtschaftsmagazins »brand eins« in seinem neuen Buch.

mehr

Ernst Ulrich von Qeizsäcker, Anders Wijkman u.a. (2018): Wir sind dran. Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Eine neue Aufklärung für eine volle Welt. Club of Rome: Der große Bericht.

Bis 1990 gab es den Kalten Krieg. Aber als der Kommunismus weg war, ist das Kapital arrogant geworden und hat in allen Ländern der Welt die Deregulierung durchgekämpft. Und eine Zeit lang hat man auch geglaubt, das ist gut für alle. Aber das stimmt überhaupt nicht. Es ist erstens schlecht für die Natur, zweitens sehr schlecht für die künftigen Generationen und drittens ist es auch für den normalen Alltag schlecht, zum Beispiel Finanzkrisen, die auch durch Deregulierung ausgelöst worden sind. Wir müssen also die Arroganz des Kapitals wieder in die Schranken weisen und das heißt Regulierung auf internationaler und nationaler Ebene." Ernst Ulrich von Weizsächer

mehr

Sigrid Klausmann/Walter Sittler (2017): Nicht ohne uns! - Not without us!

15 Länder, 16 Kinder, 5 Kontinente, 1 Stimme - Ein Film der Dokumentarfilmerin Sigrid Klausmann (nach einer Idee von Walter Sittler) über die Zukunft unseres Planeten, die unsere Kinder einmal mitgestalten werden - ein Appell an uns alle: NICHT OHNE UNS! (Filmprojekt und interaktive Plattform für - nicht nur für - Kinder).

mehr

Pierre Rabhi (2018): Manifest für Mensch und Erde. Für einen Aufstand des Gewissens.

Unser Planet krankt an der Menschheit. Energie-, Klima- und Nahrungsmittelkrise sind Symptome der größten Naturkatastrophe der Erde. Der Mensch erschöpft ihre Ressourcen, bringt das natürliche Gleichgewicht aus dem Lot und betreibt eine zerstörerische Landwirtschaft. Pierre Rabhi – Galionsfigur der Entschleunigungsbewegung, militanter Umweltaktivst, Landwirt in den Cevennen mit südalgerischen Wurzeln – fordert in diesem Manifest einen Aufstand des Gewissens. Dabei geht er über den bloßen Kampf gegen die Imperative der Produktion, des Wettbewerbs und der Wirtschaftlichkeit hinaus. Er erinnert uns daran, dass ein Leben unter Missachtung der Gesetze des Lebenden nicht möglich ist, dass es kein Leben abseits der Natur gibt, und dass, – gerade weil das, was wir als Zivilisation bezeichnen, nur auf Bewährung existiert, – es jedem Einzelnen von uns obliegt, der Zerstörung jetzt ein Ende zu setzen.

mehr

Stimme für Vernunft

Mitglied werden

Bildergebnis für spd logo hetze

Zeitung der Sozialdemokratie seit 1876

Friedrich-Ebert-Stiftung

Teilen und Drucken